Über mich

Bon día oder einfach guten Tag

Jetzt denkt ihr euch bestimmt was will der Typ hier mit Mallorquin. Ich bin Lucas Lehmann. Hört sich erstmal nicht sehr aufregend an, aber ich habe spanische Verwandtschaft auf Mallorca. Ich bin sozusagen ein Viertel Spanier. Immer noch nicht aufregend genug? Naja ich habe es wenigstens versucht. Wieso schreibe ich das hier? Ich stelle mich einmal kurz vor, damit ihr mich besser kennenlernt.

Ich bin 22 Jahre alt und gebürtiger Berliner. In meiner Kindheit sind wir in den Ferien immer nach Mallorca zu meiner Oma geflogen. Ich glaube deswegen verbinde ich sehr viele Emotionen und Gefühle mit Spanien.

Trotzdem bin ich glücklich, dass ich hier in einer der schönsten Städte Europas aufgewachsen bin. Seit frühen Kindheitstagen hat es mir der Sport angetan und da war Berlin zugegebenermaßen auch kein allzu schlechter Ort. Hier gibt es extrem viele verschiedene Angebote, um vom Uni- oder Alltagsstress abzulenken und auf andere Gedanken zu kommen. Ich spiele Feldhockey seit ich fünf Jahre alt bin. Ich bin ein bekennender Herthaner und versuche so oft es mir möglich ist ins Stadion zu gehen. Außerdem bin ich ein großer Musikfan. Am meisten begeistere ich mich für alles was mit R&B, Rap und Hip Hop zu tun hat. Um mein Interesse und meine Leidenschaft für Sport und die Musik den Menschen in einer möglichst ansprechenden Form präsentieren zu können, studiere ich hier an der SFU Berlin Medien und Digitaljournalismus. Vielleicht sieht man sich ja bald bei einem Spiel im Olympiastadion oder auf einem Konzert.

Wie Wolff-Christoph Fuss (ein deutscher Sportkommentator) sagen würde: Bleiben sie sportlich! Oder wie ich sagen würde hasta luego amigo oder einfach bis bald mein Freund.